Arbeitsfelder

1. Pflege und Erhalt des Altars
In Zusammenarbeit mit dem Presbyterium der Altstädter Nicolaigemeinde und unter Begleitung des Landesamtes für Denkmalpflege sorgen wir dafür, dass der Altar in möglichst gutem Erhaltungszustand bleibt. Der Altar wird regelmäßig von Fachleuten überprüft, schadhafte Stellen werden markiert und, falls notwendig, sorgfältig restauriert.

2. Erforschung seiner Geschichte
Regelmäßige Exkursionen zu nahen und ferneren Kirchen mit ihren jeweiligen Altären erweitern unseren Horizont in der fast unerschöpflichen Vielfalt kirchlicher Kunstwerke.

3. Seine theologische Aussage und seine künstlerische Bedeutung
Analog zur kontinuierlichen Forschung gibt der Verein seine Erkenntnisse in regelmäßigen Publikationen in den Schautafeln der Altstädter Nicolaikirche - sowie in Altarführungen einem großen Interessenskreis wieder.


Auferstehung

Forschungsbericht

Im August 2010 hat der Förderkreis dem Restaurator Dietmar Wohl und dem Kunsthistoriker Dr. Ulrich Schäfer (beide Münster) die Möglichkeit geboten, von einem Gerüst aus an dem Retabel zu forschen. Dabei erstellten sie Aufmaße und ein Inventar aller geschnitzten Figuren. Ihr Bericht [26.164 KB] - Beschreibung der Konstruktion und das Personeninventar - wird hier zum kostenfreien Download im PDF-Format angeboten.