Berufung des Petrus

Die Berufung des Petrus (11)

Die vorletzte der Randszenen an dem Schrein, der die Abnahme Jesu vom Kreuz darstellt, zeigt zwei Personen. In ihnen ist zum einen Jesus zu erkennen, der mit seiner feierlich erhobenen Rechten etwas verkündet bzw. anordnet. Vor ihm kniet ein Mann, dessen Äußeres auf Petrus schließen lässt. Ihm wird hier trotz seiner eigenen Schwächen die Zusage gemacht: „Von nun an wirst du Menschen fangen“, so nach den Erfahrungen des Fischzuges (Luk. 5, 10); und die Aufforderung schließt sich später an: „Weide meine Lämmer“, „Weide meine Schafe“ (Joh. 21, 15-17). Damit wird Petrus zum Apostelfürsten, dessen Nachfolger als Bischöfe von Rom und als Päpste bis heute eine herausgehobene Rolle im Christentum spielen.




Mahl
Der Ungläubige Thomas