Aktuelles

Passion

Die Passion ChristiEin Schrein unseres Altars zeigt Christus auf dem Weg zur Hinrichtungs-stätte auf dem Golgatha-Felsen.


Er ist umringt von vielen Menschen. Die einen treiben ihn vorwärts, wobei ihnen die Grausamkeit ins Gesicht geschrieben steht. Andere sind voller Trauer und stehen als stumme Zeugen des Geschehens dabei.
Im Vordergrund kniet Veronika. Sie schaut zu Christus auf und hält ihm ein Tuch entgegen. Offensichtlich will sie ihm voller Mitleid etwas Erleichterung verschaffen, indem sie ihm den Schweiß trocknet.
Ein etwas anderer Blickwinkel lässt erkennen, dass dieser Vorgang bereits stattgefunden hat, denn das Tuch zeigt Spuren: Das Antlitz des Leidenden hat sich in das Tuch geprägt.

 


Die Gestalt der Veronika entstammt nicht der Bibel, sondern ist im Laufe der Zeit in den Legenden entstanden. Sie wird allerdings mit der ‚blutflüssi-gen Frau’ der Evangelien des Markus (5, 25 ff.) und des Matthäus (9, 20 ff.) in Verbindung gebracht. Man sieht in ihr eine der Begleiterinnen, ja sogar eine Jüngerin Jesu. In unserer Darstellung schaut sie mitleidig und in einer gebetsartigen Haltung zu Jesus auf. Ihre Blicke treffen sich voll tröstender Anteilnahme und dankbarer Innigkeit.
Der Name „Veronika“ ist halb lateinisch, halb griechisch und bedeutet das „wahre Bild“. Die mitleidsvolle Frau hat in dem Schweißtuch das Abbild des Erlösers, das sie für immer ihr eigen nennen kann. Sie wollte mit ihren schwachen Kräften eine Hilfe sein und ist dafür großartig beschenkt worden. So wird sie das Bild unseres Heilands unauslöschlich in ihrem Herzen tragen.

Exkursion 2014

Die 15. Exkursion des Förderkreises fand am 11. September 2014 statt. Unter der Leitung von Frau Irmingard von Dreyse wurden in Hildesheim der Dom (wenige Tage zuvor nach der Sanierung wieder eröffnet), die Michaelskirche sowie St. Godehard besucht. Alle Teilnehmer waren von den wundervollen Kunstschätzen tief beeindruckt.

Hildesheimer Dom  Mittelschiff  Detail der Bernward-Tür  




Taufbecken  Bernward-Säule  Detail der Säule 




Michaels-Kirche  Hauptschiff mit Deckengemälde  Detail des Deckengemäldes 




St. Godehard  Großer Radleuchter  Detail des Radleuchters